Mojtaba Salem lebt als Stipendiat in Hamburg und promoviert, als sich seine Eltern melden und aus Afghanistan fliehen müssen. Der Text ist lesenswert, weil er nicht nur die Erlebnisse auf der Flucht greifbar macht, sondern auch zeigt, wie die Bürokratie in Deutschland Integration oft erschwert.